Sie sind hier: Startseite Lehre SS 2014 Die Gemeinsame Erklärung zur Rechtfertigungslehre

Die Gemeinsame Erklärung zur Rechtfertigungslehre

Ort: Alt-Katholisches Seminar, Adenauerallee 33; Zeit: dienstags 14-16 Uhr

In Augsburg wurde am Reformationstag 1999, also am 31. Oktober vom Päpstlichen Rat zur Förderung der Einheit der Christen und vom Lutherischen Weltbund die Gemeinsame Erklärung zur Rechtfertigungslehre unterzeichnet. Augsburg – das ist die Stadt, in der Stadt Martin Luther im Oktober 1518 mit dem päpstlichen Legaten Cajetan stritt, in der sich 1530 erstmals auch die protestantische Opposition formierte und ihr Glaubensbekenntnis formulierte: die Confessio Augustana. 1555 wurde in Augsburg der Religionsfriede geschlossen: Man beschloss, dass die Einwohner von konfessionell gemischten Reichsstädten „friedlich und ruhig beieinander wohnen“ sollten. In dieser für die Geschichte der Reformation wichtigen Stadt unterzeichnete man die Gemeinsame Erklärung zur Rechtfertigungslehre. Diese Gemeinsame Erklärung ist zweifellos ein Meilenstein in der Ökumenischen Bewegung. In dieser Erklärung heißt es in der vorletzten Nummer: „Die lutherischen Kirchen und die römisch-katholische Kirche werden sich weiterhin bemühen, das gemeinsame Verständnis [der Rechtfertigungslehre] zu vertiefen und es in der kirchlichen Lehre und im kirchlichen Leben fruchtbar werden zu lassen.“ (Nr. 43) Dazu dient dieses Seminar selbst dann, wenngleich seine Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht den Konfessionen angehören, die das Dokument unterzeichneten. Denn das Verständnis der Rechtfertigungslehre ist für jede christliche Kirche ausschlaggebend und von höchster ökumenischer Relevanz – bis in die Gegenwart hinein.
 

Studienleistungen: Kurzreferate, Lektüre
 

Literatur:

Die Gemeinsame Erklärung: http://www.velkd.de/downloads/GER_Text.pdf; http://www.vatican.va/roman_curia/pontifical_councils/chrstuni/documents/rc_pc_chrstuni_doc_31101999_cath-luth-joint-declaration_ge.html
 

Materialien zu den Lehrverurteilungen und zur Theologie der Rechtfertigung, hrsg. v. Karl Lehmann (Dialog der Kirchen, Bd. 5), 2. Aufl. 1995.
 

"Unter dem Horizont der Gnade" = Ökumenische Arbeitshilfe zur „Gemeinsamen Erklärung zur Rechtfertigungslehre“ http://www.velkd.de/downloads/arbeitshilfe_rechtfertigung.pdf
 

Artikelaktionen